Starte deine eigene private Energiewende

Starte deine eigene Energiewende und produziere auf einfachste Weise deinen eigenen Strom durch die Kraft des Lichtes und der Sonne. Solarenergie ist mittlerweile zu einer kostengünstigen Alternative der eigenen umweltfreundlichen Stromproduktion geworden. Werde dein eigener Stromproduzent, senke deine Stromrechnung oder mache dich im besten Fall ganz unabhändig vom Industriestrom.  Wie das geht das zeigen wir dir hier in diesem Beitrag.

Welche Solarmudule sind die richtigen für mich?

Solarstrom ist momentan die effektivste Art seinen eigenen Strom zu produzieren. Es gibt zwei verschiedene Arten von Solarmodulen, 1 die Polykriatalline die am effentivsten in Ländern mit vielen Sonnenstunden eingesetzt werden. 2 die Monokristalline die bei bewölkung mehr Strom produzieren als die Polykristalline. Deshalb sind Monokristalline in Ländern wie Deutschland mit weniger Sonnenstunden wesentlich effizienter.

Welcher Typ Solaranlage kommt für mich infrage?

1. Balkonkraftwerke

Es gibt 2 verschiedene Arten von Solaranlagen die für den privaten gebrauch sehr effizient sind. Zum einen sind es sogenannte Balkongkraftwerke die den Strom direkt ins vorhandene Hausnetz einspeisen. Der produzierte Strom wird also direkt verbraucht und es ist kein zusätzlicher Stromspeicher wie teure Akkus/Batterien notwendig. Bei den Balkonkraftwerken braucht der Strom den ihr selber produziert nicht an den Stromanbieter verkauft werden.

Solch eine Anlage besteht aus den Solarmodulen und einem Kombigerät Wechselrichter/Laderegler in einem. Die Solaranlage wird einfach mit einem Stecker in die Steckdose gesteckt und schon wird der selbst produzierte Strom eingespeist. Eine komplette Solaranlage zum Eigenverbrauch mit 320 Watt gibt es schon für unter 300 Euro so wie eine 3200 Watt Solaranlage für unter 1800 Euro.

2. Autarke Solar Stromversorgung mit eigenen Speicher

Autarke Solaranlagen mit eigenem Speicher sind überall einsetzbar wo kein bestehendes Stromnetz vorhanden ist. Der selber produzierte Strom wird in Akkus/Batterien gespeichert und von da aus ins eigene Stromnetz eingespeist so das dieser verbraucht werden kann.

Eine autarke Solaranlage besteht aus den Solarmodulen, Ladregler, Wechselrichter/Spannungswandler und Batterie/Akkuspeicher. Eine gute autarke Solaranlage mit 1000 Watt Solarmodulen und Lithium-Ionen 100 Ampere Akku kostet ca. 1600 Euro. Hierbei sind hochwertige Komponenten von Victron und LiFePO4 Akkus berechnet, keine billige Chinaware und keine Auto, Gel oder Bleisäure Akkus.