Die Gartenwandel Initiative für ein gesundes Ökosystem

Gartenwandel ist die Umgestaltung vom Ziergarten zu einem ökologisch wertollem Nutzgarten. Mit diesem Beitrag möchten wir dich auf die dringlichheit des Gartenwandel Projektes hinweisen und dir dabei helfen deinen Garten in Eigeninitiative zu einem blühenden Permakultur Nutzgaten umzugestalten. Permakultur Nutzgärten dienen dazu das natürliche Gleichgewicht zwischen Mensch, Tier und Natur wieder herzustellen. Ein Permakultur Nutzgarten versorgt dich mit gesunder Nahrung und es enstehen neue Lebensräume für Insekten, Bienen, Mikroorganismen und andere Lebewesen. Es sind die blühenden Lebensoasen für eine grüne Zukunft.

Die Gartengeschichte

Früher hatten sehr viele Gärten einen Anteil der zum Anbau von Obst, Gemüse und Kräutern genutzt wurde. Auch waren andere Abschnitte mit verschiedenen Blumen und Gräsern bepflanzt. Diese Gärten dienten nicht nur uns Menschen sondern auch den Tieren und Insekten. Es waren natürliche Lebensräume für viele Lebewesen die unsere Natur für ihre gesunde Entwicklung braucht. Ich erinnere mich das meine Grosseltern so einen Nutzgarten hatten und auch sehr viele unserer Nachbarn und Freunde. Auch hatte fast jeder in seinem Garten einen Brunnen der zur Bewässerung des Gartens diente. Entweder wurden die Brunnen mit einer Schwengelpumpe die per hand bedient wurde oder mit einer elektrischen Wasserpumpe betrieben. 

Der Keller von meinen Grosseltern war immer gefüllt mit selbst eingeweckten und eingekochten Nahrungsmitteln aus dem eigenen Garten. Es wurde wirklich alles verwertet und haltbar gemacht was der Garten hergab. So waren meine Grosseltern auch im gewissen Mass unabhängig von den Supermärkten und der Industrie. Selbst wenn die Lebensmittelmärkte geschlossen hätten dann wäre immer genug Nahrung für den Grundbedarf vorhanden gewesen.

Wenn ich heute in die Gärten schaue sind Nutzgärten eine Seltenheit geworden. Die meisten Menschen haben ihre Gärten zu für die Natur nutzlosen Ziergärten oder im schlimmsten Fall sogar zu Steingärten umgewandelt. Wenn man bedenkt das wir viele Millionen Gärten alleine in Deutschland haben wo von der grösste Anteil Ziergärten sind dann ist dieser Zustand für unsere Flora und Fauna eine wahre Katastrophe. Durch Ziergärten nehmen wir den Insekten lebenswichtige Lebensräume die unserem gesamten Ökosystem und auch uns Menschen selber schaden. Die Umwandlung von Ziergärten zu Permakultur Nutzgärten ist für die Gesundung unseres Ökosystems mittlerweile unerlässlich und sollte oberste Priorität haben.

Die Vorteile eines Permakultur Nutzgartens

  • Voll biologische Selbst oder Teilselbstversorgung aus dem eigenen Garten
  • Spart viel Geld, es braucht nicht so viel aus dem Supermarkt dazu gekauft werden
  • Schützt die Umwelt durch weniger gekaufte industriell hergestellter Nahrung
  • Weniger Verpackungsmüll durch die Selbstversorgung
  • Macht uns weniger anhängig von den Lebensmittelkonzernen
  • Schenkt uns Gesundheit durch biologischen Eigenanbau unserer Nahrung
  • Schafft neue Lebensräume für Bienen Insekten und andere Lebewesen
  • Unterstützt so das gesamte Ökosystem

Ergreife die Eigeniniative starte dein eigenes Garternwandel Projekt

Hier findest du alle Informationen damit du dein eigenes Gartenwandel Projekt ganz einfach in die Tat umsetzen kannst. Und wenn du keinen eigenen Garten hast dann ergreife einfach die Initative und spreche die Menschen in deinem Umfeld an die einen Garten haben an und bringe ihnen das Gartenwandel Projekt näher. Im besten Fall untertstützt du sie dabei und hilfst bei der Umgestaltung ihres Gartens.

Deinen Garten umgestalten

Je nach Grundstücksgrösse wird ein Teil des Gartens zum Eigenanbau genutzt, etwa 20 % der Fläche wären Ideal. Das bedeutet bei einem 1000 qm grossen Garten sind das 200 qm Anbaufläche für die Selbstversorgung. 

10 % der Gartenfläche als Blumenwiese für Insekten und Bienen anlegen, bei 1000 qm ist es eine 100 qm grosse Blumenwiese. 

Wenn keine Bäume vorhanden sind pflanze eine gesunde Mischung aus Obstbäumen und Laubbäumen an. An den richtigen Stellen positioniert harmonieren die Bäume mit dem kompletten Garten und unterstützen das gesamte Wachstum aller Pflanzen. 

Überflüssig gepflasterte Gartenflächen durch Bäume und Blumenwiesen ersetzen damit der Boden wieder atmen kann.