Chemiefrei leben für eine grüne Zukunft  

Aus Gewohnheit nutzen wir täglich Dinge die uns und unserer Natur mehr Schaden zufügen als wir es uns vorstellen können. Einfache Dinge wie Haushaltsreiniger und Körperpflegemittel die durch ihre chemischen Zusätze unserem gesamten Ökosystem und auch unserer Gesundheit schaden. Jeder Mensch der in irgendeiner Form ökologisch und im Sinne unseres Ökosystems leben möchte sollte bei den täglichen Dingen anfangen etwas zu verändern. Ein kleiner Schritt mit grosser Wirkung. Was wichtig ist, worauf du achten solltest und wie du das ganz einfach umsetzen kannst das zeigen wir dir hier in diesem Beitrag

Haushalt

Allein in Deutschland gibt es über 41,5 Millionen Haushalte und fast alle nutzen Haushaltsreiniger, Geschirrspülmittel, Waschmittel, WC Reiniger usw. die nicht biologisch abbaubar sind und Chemie enthalten. Es sind Millionen Liter an Chemikalien die in die Kanalisation und mitunter auch direkt in die Natur geleitet werden. Das ist auch mit ein Grund warum unsere Klärwärke teilweise überlastet sind. Auch haben diese dadurch einen hohen Energiegedarf und Zusatzbedarf was zur klärung/reinigung nötig ist.  Ganz einfach können wir kannst auch du dabei helfen das diese Zustände bald der Vergangenheit angehören. 

Egal welche Mittel wir oben aufgezählt haben, diese gibt es alle mit natürlichen Inhaltsstoffen ohne Chemie und sie sind biologisch abbaubar. Nutze nur biologisch abbaubare Produkte dieser Art und ein Teil deine Lebensweise schadet nicht mehr unserem Ökosystem. Damit du nicht lange danach suchen musst haben wir hier für dich Informationen zu guten Bio Naturreinigern und Pflegemitteln rausgesucht. Die Firma Sonett ist der Pionier der ökologischen Wasch und Reinigungsmittel.

Hier findet ihr Bio Haushaltsreiniger, WC Reiniger, Waschmittel, Geschirrspülmittel, Badreiniger, Klarspüler und vieles mehr von einem Anbieter.

Klick hier um zur Webseite von Sonett zu kommen

Körperpflege

Auch bei den Körperpflegemitteln ist es im Prinzip nicht anders als bei den Haushaltsreinigern und Mittelchen. Egal ob Haarschampoo, Flüssigseife, Duschgels, Crems, Lotionen oder Gels, die meisten enthalten Chemische oder industrielle Zusätze und schaden unserer Umwelt wie oben beschrieben. 

Ein weiteres Aspekt der gegen den Gebrauch von diesen Mittelchen spricht ist die Schädigung unserer eigenen Gesundheit. Diese ganzen Produkte schaden unserem Organismus meistens mehr als sie diesen unterstützen. Ich möchte das an zwei Bespielen besser verständlich machen. Waschen wir uns die Haare mit Schampoo gewöhnt sich der Körper dran und die Haare fangen nach kurzer Zeit an fettig zu werden wenn die Haare nicht regelmässig mit Schampoo gewaschen werden. Das fetten liegt daran das der Körper seine Arbeit in Bezug auf die Haare fast eingestellt hat weil diese ja vom Schampoo übernommen wird. Die natürliche regulation des Körpers geht dabei verloren und wir werden abhängig vom Haarschampoo. 

Genauso verhält es sich mit Duschgel, Crems und Lotionen. Cremen wir weil die Haut durch chemische Körperpflegemittel trocken wird stellt der Körper seine natütliche regulation ein und überlässt die Arbeit der Creme. Die Folgen davon sind oft verschiedene Hautkrankheiten, wie trockene Haut, Juckreiz, Neurodermitis usw.

Alles in allem schaden diese ganzen Pflegemittel unserer Umwelt und auch unserer Gesundheit. Wir empfehlen zur Reinigung des Körpern nur reines Wasser zu verwenden. Auch bei Rasieren kein Rasierschaum oder Gel verwenden, nur warmes Wasser. Es dauert ca. 1/2 jahr und der Körper fängt wieder an den Körper wieder selber zu regulieren. Hautkrankheiten verschwinden, die Haare werden nicht mehr fettig, man schwitzt nicht mehr so schnell und der Schweiss riecht nicht so unangenehm. Zur Reinigung bei starker verschmutzung gibt es natürliche, biologisch abbaubare Seifen. Im Prinzip braucht nur ein Stück Naturseife im Bad liegen, alle anderen Körperpflegemittel sind komplett überflüssig.

Auch spart das etliche Tonnen an Plastikmüll weil man diese ganzen Produkte in Wahrheit gar nicht kaufen braucht. So bleiben auch viele Ressourcen in unserer Erde. Auch tierische Produkte sind in einigen Körperpflegemitteln enthalten, der Verzicht darauf erspart viel Tierleid und Tierversuche. Gerade im Bereich Kosmetik die im Endeffekrt eh kein Mensch wirklich braucht werden tierische Produkte mitunter eingesetzt.

Die Umstellung von Chemischen Haushaltsreinigern und Pflegemitteln auf biologische ist ein grosser Schritt in Richtung Umweltschutz. Genauso verhält es sich mit den Körperpflegemitteln die dazu auch noch einen positiven Effekt auf unsere Gesundheit haben. Was nicht zu vergessen ist, es spart sehr viel Geld.